Unsere Garage von der MC Vertriebs GmbH – Gefunden bei Aroundhome

Wir haben uns nach dem Hausbau noch für den Bau einer Fertigteilgarage entschieden. Diese Garage haben wir über Aroundhome gefunden und von der Firma MC Vertriebs GmbH bezogen und aufbauen lassen. Wir möchten euch in diesem Artikel schildern welche Erfahrungen wir gemacht haben.

Wie haben wir die Fa. MC Vertriebs GmbH gefunden?

Nachdem wir Mitte 2020 unseren Hausbau erfolgreich abgeschlossen hatten, war unser ursprünglicher Plan ein Carport zu bauen. Als wir dann aber die Preise gesehen haben und auch die Preise, die für ein Einfahrttor verlangt werden, waren wir doch etwas erschrocken. Daraufhin haben wir uns mit Fertigteilgaragen beschäftigt und eine unverbindliche Anfrage bei Aroundhome* gestartet, um auch hierzu eine Preisinformation zu erhalten.

ARH_Garage_Banner-336x280-Fragebogen

Aroundhome hat uns hierauf angerufen und die Anfragedaten nochmals abgeglichen. Außerdem wurde uns mitgeteilt, dass man für uns 2 passende Firmen mit guten Kundenbewertungen rausgesucht hat, die sich zeitnah bei uns melden würden. Leider hat sich nur eine der beiden Firmen gemeldet. Der Vertreter der Fa. MC Vertriebs GmbH rief uns an, glich die Daten zur Anfrage seinerseits noch einmal ab und vereinbarte mit uns einen Termin für ein Vorortgespräch.

Unser Vorstellungen zu einer Fertigteilgarage

Bereits für das zunächst geplante Carport hatten wir diverse Vorstellungen, die wir im Wesentlichen 1 zu 1 auf die Garage übertragen haben. Wir wollten:

  • Stellplätze für 2 PKW
  • genügend Platz, um bequem ein- und aussteigen zu können
  • eine an die PKW-Stellplätze angrenzende Fläche zur Lagerung bspw. unserer Fahrräder

Darüber hinaus waren wir noch flexibel was unsere zukünftige Garage anging.

Das Beratungsgespräch

Kurz vor Weihnachten 2020 besuchte uns dann ein netter Herr für das Beratungs- bzw. Verkaufsgespräch. In diesem Gespräch wurden uns die verschiedenen Möglichkeiten und Bauarten der angebotenen Fertigteilgaragen der Fa. MC Vertriebs GmbH vorgestellt. Weiterhin wurde der spätere Stellplatz besichtigt und wir wurden über die von uns durchzuführenden Arbeiten aufgeklärt. Denn MC baut lediglich die Garage auf. Um das Fundament mussten wir uns anderweitig kümmern.

Insgesamt hat unser Gespräch ca. 3 Stunden gedauert und wir haben uns bereits zu diesem Gespräch für den Kauf einer Garage entschieden. Gekauft haben wir eine Garage mit:

  • einer Grundfläche von 8 x 6 m und damit mit genug zusätzlicher Stellfläche
  • einem großen Garagentor inkl. elektrischem Torantrieb
  • einem Wandaufbau aus einer Art Stahlträgerkonstruktion mit Isolationsmaterial dazwischen, genannt IsoTec
  • weißem Putz an der Außenseite

Bezahlt haben wir für diese Garage ca. 16.850 €, wobei hierauf schon 25 % Rabatt gewährt waren, da die Garage so von einer insolventen Firma nicht abgerufen wurde. Also Glück für uns. Wir haben uns auch aus diesem Grund für den schnellen Kauf entschieden, da wir der Meinung waren, ein Schnäppchen gemacht zu haben.

Der Bau des Fundaments

Die Garage war also gekauft und wir begannen im März 2021 uns mit dem Fundament zu beschäftigen. Wir holten zwei Angebote, beide im Preis sehr ähnlich, aber doch deutlich über dem, was der MC-Vertreter geschätzt hatte. Statt der geschätzten 3.000 € lagen beide Angebote bei ca. 6.500 €. Entschieden haben wir uns dann für das Unternehmen, das bereits die Tiefbauarbeiten an unserem Haus durchgeführt hatte.

Im Mai war es dann soweit und die Tiefbauarbeiten wurden nach einem Vororttermin und der Klärung aller Details, wie Lage des Fundaments, welches Pflaster im Inneren verlegt werden soll, etc. begonnen.

Die Arbeiten wurden, wie wir es bereits von unserem Hausbau gewöhnt waren, ordentlich und zuverlässig ausgeführt. Da wir im Gegensatz zum Angebot die Lage des Fundamentes noch einmal etwas verschoben hatten und zusätzlich noch etwas Frotzschutz in der Einfahrt mit auffüllen ließen, haben wir schlussendlich ca. 8.000 € bezahlt. Aber gut, das lag ja auch an unseren Wünschen bezüglich der Lage im Grundstück.

Der Garagenabruf

Nach Fertigstellung des Fundamentes riefen wir die Garage beim Verkäufer, der MC Vertriebs GmbH, ab. In diesem Zuge mussten wir neben der 2. Teilzahlung noch Fotos des Fundamentes und der Umgebung des Aufstellortes senden. Uns wurde nach Abruf eine Lieferzeit von 8 bis 12 Wochen genannten, was aber der Vertreter der MC Vertriebs GmbH bereits im Erstgespräch erwähnt hatte.

Nach einigen Wochen bekamen wir einen vorläufigen Termin auf 2 Wochen genau und schließlich den finalen Montagetermin.

Aufbau und Montage

Der Montagetermin war für den 7. Juli festgelegt und ich telefonierte im Vorfeld nochmal mit dem Montagepartner von MC, um alles zu besprechen. Pünktlich wie vereinbart erschienen dann 3 nette Herren am genannten Tag.

Es wurden noch ein paar Details zur Lage der Garage auf dem Fundament geklärt, bevor mit der Montage unserer Fertigteilgarage begonnen wurde. Die folgenden Bilder zeigen ein paar Fotos der Arbeiten.

Nach 6,5 Stunden, etwas schneller als veranschlagt, waren dann alle Arbeiten beendet und wir bekamen das Ergebnis präsentiert sowie eine kurze Einweisung in die Bedienung des Torantriebs.

Außerdem wurde jetzt die Abschlusszahlung fällig, denn die Herren mussten einen Nachweis über die Bezahlung bspw. in Form einer Überweisungsbestätigung mitnehmen.

Das Resultat

Das Ergebis und wie unsere Garage jetzt aussieht, zeigen wir euch am besten in Bildern.

ARH_Garage_Banner-336x280-Fragebogen

Fazit

Schlussendlich sind wir mit dem Ergebnis und den unser Mc Garage sehr zufrieden. Alles hat reibungslos geklappt und auch über die Qualität lässt sich nach dieser kurzen Zeit nichts negatives sagen. Es ist zwar durch das Fundament teurer geworden als zunächst kalkuliert, aber damit kommen wir klar. Ihr habt mit diesem Beitrag ja nun einen Anhaltspunkt mit was ihr wirklich kalkulieren müsst…

In den nächsten Wochen werden wir unsere Garage noch in der Farbe des Hauses streichen und die Elektroinstallation vornehmen.

Wir werden euch natürlich über unsere Erfahrungen und eventuelle Erkenntnisse zur Qualität auf dem Laufenden halten.

Achso, ein Hinweis zur IsoTec-Bausweise noch zum Schluss: Die Befestigung von Dingen an der Wand ist nur im Raster der Stahlträger in den Wänden möglich. Diese wiederholen sich alle 20 cm. Dazwischen ist nur weiches Isolationsmaterial, das nicht zur Befestigung geeignet ist.

Update vom 30.07.2021: Unsere MC Garage ist jetzt farbig

Wie bereits angekündigt, haben wir unsere MC Garage im Rot unseres Hauses gestrichen. Das Ergebnis möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Wir haben die verputzte Oberfläche mit einer Silikon-Fassadenfarbe gestrichen. Den Farbton haben wir uns entsprechend der Farbe unseres Hauses anmischen lassen.

Wenn ihr auch auf der Suche nach einer Fertigteilgarage seid, empfehlen wir euch ebenfalls eine unverbindliche Anfrage über Aroundhome zu stellen. Hierfür könnt ihr den folgenden Link nutzen:

Qualitäts-Garagen zu Top-Preisen bei Aroundhome*

Durch * sind Affiliate-Links gekennzeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.